Jabitherm Logo
Ökonomie
Energieoptimierter Einsatz von vorisolierten Rohren im Anlagenbau
RAPID-CRYO

Ökonomie im Anlagenbau

Die Leistungsfähigkeit von industriellen Anlagen ist seit Jahrzehnten Leitbild bei Planung und Errichtung. Steigende Energiekosten zwingen Betreiber von Produktionsstätten zur Einsparung von Primärenergie, doch nicht nur die Kernprozesse in der Produktion allein, sondern die gesamte Infrastruktur fällt heute unter die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung. So liegen in vielen Unternehmen unzählige Kilometer Rohrleitung, die Quelle für kostspielige Energieverluste in Form von Temperatur sind, unabhängig davon ob warm- oder kaltgehend.

Polyurethan als Isolierwerkstoff

Jabitherm Rohrsysteme AG verfolgt mit dem Einsatz von Polyurethanschaum als Isolierwerkstoff konsequent das Ziel Energie beim Betreiben der Rohrleitung einzusparen. In Verbindung mit einem diffusionsdichten Spiralfalzmantel bietet die Schaumisolierung auf Basis eines Kunststoffes wesentliche Vorteile gegenüber Isolierwerkstoffen aus Mineralfasern.

Der beachtliche λ-Wert von 0,024-0,027 W/mK der Schaumisolierung gewährleistet Energie- einsparungen bis zu 30% im Vergleich zu konventionell isolierten Rohrsystemen.

Image

Energieeinspar potential

Deutlicher noch zeigt sich das Energieeinsparpotenzial bei Prozesstemperaturen oberhalb der Umgebungstemperatur. Außerdem: Hier erfordert die Rohrleitung eine ergänzende Begleitheizung. Elektrisch in Form von Heizleitungen oder Heizbändern, allerdings auch in Form von Warmwassersystemen oder Skin-Effekt-Beheizungen. Vorisolierte Rohre sind optional mit Röhrchen zur Aufnahme des gewählten Heizsystems ausgestattet. Sie gewährleisten einen vollkommenen Oberflächenkontakt des Heizsystems über die gesamte Rohrlänge und eine bestmögliche Wärmeübertragung. Erzeugte Wärme gelangt unmittelbar in das Medium! Hier kommt das System RAPID-ESP-HT zum Einsatz. Das System besitzt Leerohre, welche bereits während der Fertigung in den bestehenden Isolieraufbau intergriert werden.

Image

RAPID-ESP-HT

RAPID-ESP-HT besitzt Leerrohre zur Integration einer Begleitheizung.

Image

Keine Kälte- und Wärmebrücken

Halterungen lassen sich bei vorisolierten Rohren aus der Produktion der Jabitherm Rohrsysteme AG problemlos am Außenmantel montieren. Die Kraftübertragung zwischen Mediumrohr und Außenmantel wird über die Scherfestigkeites des Polyurethanschaumes sichergestellt. Kälte- und Wärmebrücken treten konstruktinsbedingt nicht auf. Ein weiterer wichtiger Aspekt im Rahmen der energetischen Betrachtung der Rohrleitung.

Adresse

Jabitherm Rohrsysteme AG
Brügger Strasse 6
D-53842 Troisdorf
Telefon: +49 (0)2241 9535-0
Telefax: +49 (0)2241 953540
E-Mail: info@jabitherm.com

Werk I

Brügger Strasse 6

53842 Troisdorf,

Deutschland

DIN EN ISO 9001

Zertifikats Nr. 01 100 080960

Werk II

An den Angerwiesen 27

04651 Bad Lausick,

Deutschland

DIN EN ISO 9001

Zertifikats Nr. 01 100 1400370

Besuchen Sie uns auf YouTube